Am Puls der Zeit

Durch die Nähe und enge personelle Verbindung zur Technischen Universität Ilmenau sind wir immer am Puls der Zeit.

Idealer Partner

Durch unsere langjährige Erfahrung und Expertise aus über 200 Projekten seit Bestehen sind wir der ideale Partner bei der Entwicklung neuer sowie bei der Weiterentwicklung bestehender Lösungen im Bereich der 2D/3D-Datenerfassung und -verarbeitung.

Vielfältige Koopera­tions­möglich­kei­ten

Der ZBS e.V. ist schwerpunktmäßig aktiv in Verbundprojekten und bietet daneben Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen in direktem Auftrag von Forschungsinstituten, Automatisierungsdienstleistern sowie der Industrie an. Wir unterstützen Sie gern bei der Suche nach der für Sie und Ihr Anliegen passenden Möglichkeit.

Hohe Anwendungsnähe

Unser Erfahrungsschatz beim Einsatz bildgebender Sensoriken und Sensorprinzipien in der Praxis ermöglicht uns die anwendungsspezifisch benötigte Datengrundlage zu identifizieren, entsprechende Sensoriken zusammenzustellen und eine optimale Auswertung zur Lösung einer Aufgabenstellung zu realisieren.

Unsere Kernkompetenzen

Erfassung und Analyse von komplexen 3D-Szenen

Verarbeitung und Analyse multimodaler Bilder und Bildfolgen​

Multispek­trale Technologien und Signalverarbeitung, Farbsensorik und Farb­bild­ver­ar­bei­tung

Erfassung und Analyse von komplexen 3D-Szenen

Der ZBS e.V. hat seit Mitte der 1990er entscheidend den erreichten hohen Stand der optischen 3D-Messtechnik in Thüringen mitgeprägt. Dies spiegelt sich sowohl in kommerziellen Lösungen unserer Partner wider als auch in hauseigenen Verfahrensbibliotheken und Softwaretools. Methodisch standen verschiedene Verfahren der Erfassung von 3D-Daten und Ansätze zur Verarbeitung und Analyse von 3D-Oberflächen und Volumendaten im Mittelpunkt.
Aktuelle Arbeiten konzentrieren sich auf aktive, sogenannte Single-Shot-Verfahren für den Einsatz in industriellen Szenarien. Optimale Mustergestaltung und algorithmische Musterdecodierung, energetische Betrachtungen von Strahlungs-Objekt-Wechselwirkungen und letztlich technisch-optische Möglichkeiten der Musterformung im Sensorarbeitsraum sind hier Schwerpunkt unserer Arbeiten.

3D-Montageassistent

3D-basierte Assistenztechnologien für variantenreiche Montageprozesse Menschzentrierter Arbeitsplatz der Zukunft

Easy Cohmo

Ergonomics Assistance Systems for Contactless Human-Machine-Operation

RoboAssist

Modulares Assistenzsystem für die sichere 3D-Navigation und Mensch-Maschine-Interaktion von autonomen mobilen Robotern in Indoor- und Outdoor-Anwendungen

3D4F

Modellierung der 3D-Fingerprint-GEOmetrie für Abrollung und PAD-Aspekte

BILDROBO

Echtzeit 3D-Positionserfassung von Roboter und Mensch zur sicheren Nutzung des selben Arbeitsraums

Verarbeitung und Analyse multimodaler Bilder und Bildfolgen​

Der Einsatz verschiedener bildgebender Sensoriken und Sensorprinzipien, die multimodale Bildgebung, und die passende Datenverarbeitung zur Ausschöpfung der Sensorinformationen ist ein aktueller Forschungsgegenstand der Bildverarbeitung.
Seit fast zwei Jahrzehnten hat dabei die Berücksichtigung multimodaler Bilddatenaufkommen (UV, spektral von VIS bis LWIR, Radar, 3D) in verschiedenen Forschungsprojekten eine wichtige Rolle gespielt.

ENVILAND I / ENVILAND II

Multimodale Bildanalyse von Daten der Erdfernerkundung: strukturbasierte Registrierung, Filterung, Segmentierung und Klassifikation

AUZUKA

Automatische Zustandsanalyse von Kanalnetzen durch virtuelle Begehung

Multispek­trale Technologien und Signalverarbeitung, Farbsensorik und Farb­bild­ver­ar­bei­tung

Die Verarbeitung multispektraler Daten insbesondere im Kontext des richtigen Umgangs mit der Sinneswahrnehmung Farbe ist bereits seit der Gründung des ZBS e.V. ein wesentliches Betätigungsfeld. Inhaltlich erstrecken sich die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten von multispektraler Sensorik und Sensorsignalverarbeitung bis hin zur Verarbeitung von Farb- oder Multispektralbildern.
Die Arbeiten stellen Bezüge zu aktuellen Fragestellungen in diesem Wissensgebiet her. Dazu trägt die intensive Mitarbeit in der German Color Group und der regelmäßige Austausch auf themenbezogenen Workshops bei.

FEEDLED

Sensorsignalverarbeitung und Komponenten für multispektrale Feedbacksysteme LED-basierter Leuchtenanordnungen