AMI - Advanced Multimodal Imaging

Projektlaufzeit: September 2022 – August 2025

Das AMI-Bündnis entwickelt multimodale bildgebende Verfahren, die Bildverarbeitungstechnologien aus unterschiedlichen Spektralbereichen von ultravioletten (UV), visuellen (VIS), Nah- (NIR) über den kurzwelligen (SWIR) bis hin zum langwelligen Infrarotbereich (LWIR) sowie Echtzeit-3D-Bilder verknüpfen und somit eine erweiterte Objekt- und Szenenbeschreibung ermöglichen, für in Mittel- und Südthüringen relevante industrielle Wachstumsfelder.

Bündnispartner:

  • Steinbeis Qualitätssicherung und Bildverarbeitung GmbH
  • Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF
  • Sielaff Software und Service GmbH & Co. KG
  • LUCAS instruments GmbH
  • 3plusplus GmbH
  • AIM Micro Systems GmbH
  • ams Sensors Germany GmbH
  • InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik
  • Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar
  • TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH
  • Technische Universität Ilmenau
  • Vision & Control GmbH
  • Zentrum für Bild- & Signalverarbeitung e.V.

Weitere Informationen zum Bündnis

gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung